Veganes / Korkleder

Kork ist ein völlig natürliches Material, das seit Tausenden von Jahren verwendet wird. Es ist nachhaltig, umweltfreundlich und der Prozess erfolgt ohne Chemikalien. Kork erfreut sich als nachhaltige Option für Gebäudeisolierung, Bodenbeläge und umweltfreundliche lederähnliche Kleidung und Accessoires immer größerer Beliebtheit. Korkleder ist geschmeidig, langlebig, wasserabweisend, leicht, hypoallergen, antimikrobiell und vegan!

WIE WIRD ES GEMACHT? Korkstoff oder veganes Leder wird aus Spänen der Korkeiche hergestellt. Bei diesem Verfahren wird die äußere Rindenschicht abgezogen, um die innere Korkschicht freizulegen, die dann auf altmodische Weise von Hand mit einer Axt oder einem ähnlichen Werkzeug abgeschabt wird.

Schadet es dem Baum? Das Ernten von Kork schadet dem Baum nicht; Die äußere Rinde wächst nach und fördert tatsächlich die Regeneration, was die Lebensdauer des Baumes verlängert. Nachdem die Korkeiche 25 Jahre alt ist, kann sie alle 9–12 Jahre bedenkenlos geerntet werden und hat eine Lebensdauer von bis zu 200 Jahren. Ein einzelner Baum kann im Laufe seines Lebens über 16 Mal geerntet werden.

WAS ALS NÄCHSTES? Nachdem der Kork geerntet wurde, wird er etwa sechs Monate lang zum Trocknen ausgelegt, dann in klarem, altem Wasser gekocht, flachgedrückt (durch Rollen) und zu dem Material geformt, für das er verwendet werden soll. Die Korkstoffbahnen werden dann von einem dünnen Stück Stoffunterlage getragen, meist aus Baumwolle oder Polyester.

Unsere Korketiketten werden aus respektvoll geerntetem Kork aus Portugal handgefertigt und mit einer ultradünnen Mischung aus 65 % Baumwolle und 35 % Polyester unterlegt.